Die reichsten Menschen der Geschichte

Was Sie jetzt lesen werden, ist eine Liste der 25 reichsten Individuen, die jemals auf der Erde gelebt haben, also sollten Sie nicht überrascht sein, wenn Sie herausfinden, dass einige von ihnen tatsächlich Multi-Milliardäre waren. Wir sind gespannt, ob Sie geahnt hätten, wer reichster mensch der geschichte jemals war oder vielleicht noch ist?
Ihr Reichtum ist natürlich an die Inflation angepasst, nur um Ihnen einen Eindruck davon zu vermitteln, was sie in unserer heutigen Zeit wert wären, da die meisten von ihnen tatsächlich ihr Vermögen vor Jahrzehnten aufgebaut haben. Auf der Liste stehen aber auch zeitgenössische Persönlichkeiten wie Warren Buffet und Bill Gates, zumal Bill die reichsten Geschäftsleute ist, die noch auf unserer Liste stehen.

reichster mensch der geschichte

25. Warren Buffet (64 Milliarden Dollar)

Auch wenn er der „ärmste“ Mensch auf unserer Liste ist, ist Warren Buffet nichts anderes als ein sehr erfolgreicher Milliardär, der sein Vermögen durch intelligente Investment Deals verdient hat, weshalb er als der erfolgreichste Investor des 20. Jahrhunderts gilt. Er begann kürzlich, große Summen für wohltätige Zwecke zu verschenken, aber sein Spitzenwert von 64 Milliarden Dollar ist definitiv nichts, woran man zucken könnte

24. Sam Walton (65 Milliarden Dollar)

 

Der amerikanische Geschäftsmann und Unternehmer Sam Walton ist vor allem für die Gründung der Walmart und Sam’s Club Einzelhändler bekannt, die es ihm ermöglichten, zum Zeitpunkt seines Todes einen Spitzenwert von nicht weniger als 65 Milliarden Dollar zu erreichen. Er hinterließ sein ganzes Vermögen seinen drei Kindern und seiner verwitweten Frau.

23. Marshall-Feld (66 Milliarden Dollar)

Marshall Field ist der Gründer der in Chicago ansässigen Kaufhäuser Marshall Field and Company, und als er 1906 starb, hatte er einen geschätzten Wert von 66 Milliarden Dollar. Zu seinen vielfältigen Leistungen und Vermächtnissen gehört auch die Gründung der University of Chicago mit John D. Rockefeller.

22. Stephen Van Rensselaer (68 Milliarden Dollar)

Stephen Van Rensselaer hatte viele Titel, darunter den des Lieutenant Governor of New York, Soldat, politischer Führer und Grundbesitzer, da er der Erbe eines der größten Ländereien New Yorks war. Sein immenser Reichtum katapultierte ihn auf die zehnte Position in Bezug auf die reichsten Amerikaner aller Zeiten und die 22. reichste Person aller Zeiten. Sein Wert erreichte zu einem Zeitpunkt in seinem Leben bis zu 68 Milliarden Dollar. Mit einem Teil seines Geldes finanzierte er eine Institution, die später das Rensselaer Polytechnic Institute werden sollte.

22. Carlos Slim Helu (68 Milliarden Dollar)

 

Der mexikanische Wirtschaftsmagnat, Investor und Philanthrop Carlos Slim Helu wurde zwischen 2010 und 2013 zur reichsten Person der Welt gewählt, aber die Position wurde kürzlich von Bill Gates beansprucht. Mit einem geschätzten Vermögen von 68 Milliarden Dollar ist Carlos Slim derzeit Chairman und Chief Executive von América Móvil und Telmex, hält aber auch zahlreiche Beteiligungen an namhaften mexikanischen Unternehmen. Da er genauso reich ist wie Stephen Van Rensselaer, muss Carlos Slim auch auf Platz 22 unserer Liste platziert werden.

21. Jay Gould (71 Milliarden Dollar)

Obwohl er für seine unorthodoxen Geschäftsmethoden weithin kritisiert wurde, wurde Jason Gould schließlich der neuntreichste Amerikaner der Geschichte und sammelte einen Reichtum von nicht weniger als 71 Milliarden Dollar. Trotz seiner dubiosen Art war Gould ein berühmter amerikanischer Eisenbahnentwickler und ein ausgezeichneter Finanzier.

20. Friedrich Weyerhauser (80 Milliarden Dollar)

Friedrich Weyerhauser war ein deutsch-amerikanischer Holzmogul, der schließlich die Firma Weyerhaeuser gründete. Als acht reichster Amerikaner aller Zeiten war Friedrich auch einer der größten Grundbesitzer Amerikas, da sein Unternehmen auch weite Teile des bewaldeten Landes umfasste.

19. Henry Herzog von Lancaster (85 Milliarden Dollar)

Henry von Grosmont, 1. Herzog von Lancaster, war ein sehr wohlhabendes Mitglied des englischen Adels im 14. Jahrhundert, da er es schaffte, ein riesiges Vermögen anzuhäufen, das heute 85,1 Milliarden Dollar entsprechen würde. Henry war Gründungsmitglied des Hosenbandordens und einer der frühen Förderer des Corpus Christi College, Cambridge.

18. Alexander Turney Stewart (90 Milliarden Dollar)

 

Alexander Turney Stewart begann sein Geschäft mit einem bescheidenen Geschäft, das Leinen und andere Stoffe verkaufte, aber er erweiterte allmählich sein Geschäft und wurde schließlich einer der reichsten irischen Unternehmer in der modernen Geschichte. Er hatte ein Vermögen, das 90 Milliarden Dollar entsprach, als er 1876 starb.

17. Stephen Girard (105 Milliarden Dollar)

Obwohl er ursprünglich in Frankreich geboren wurde, wurde Stephen Girard einer der berühmtesten amerikanischen Bankiers und Philanthropen. Er ist weithin anerkannt dafür, dass er die US-Regierung vor dem finanziellen Zusammenbruch im Krieg von 1812 bewahrt hat, und er ist derzeit als der viertreichste Amerikaner aller Zeiten bekannt. Da er selbst keine Kinder hatte, spendete er große Summen für die Ausbildung und das Wohlergehen der Waisenkinder. Nach seinem Tod im Jahr 1831 wurde der größte Teil seines Vermögens nach seinem Willen auch der Nächstenliebe zugeführt. Zum Zeitpunkt seines Todes war er 105 Milliarden Dollar wert.

Mansa Musa (400 Milliarden Dollar)

Und der reichste Mensch der Geschichte ist niemand Geringeres als Mansa Musa I. von Mali, der einen gewaltigen Nettowert von 400 Milliarden Dollar aufweist. Da er der Herrscher eines Landes war, das mehr als die Hälfte des weltweiten Gold- und Salzvorrats produzierte, wurde Musa zum reichsten Mann aller Zeiten. Mit dem größten Teil seines Geldes baute er unglaubliche Moscheen, von denen einige heute noch zu sehen sind. Da seine Erben nicht annähernd so gut darin waren, sein riesiges Reich zu regieren und sein Geld zu verwalten, fielen sie leider schnell Bürgerkrieg und ausländischen Eroberern zum Opfer, was dazu führte, dass seine riesigen Geldsummen nur zwei Generationen nach seinem Tod verflogen.

Die reichsten Menschen der Geschichte

Wie man eine Farbe in Gimp transparent macht

Ich habe vor kurzem an einigen Bildern eines Mobiltelefons gearbeitet, bei dem das Mobiltelefon von einer Uni-Farbe umgeben war, die ich transparent machen wollte. Leider war das Telefon schwarz, und diese Farbe war dunkelgrau, also, als ich das dunkle Grau eine transparente Farbe in Gimp mit meinem üblichen Ansatz machte – Farben > Farbe zu Alpha klicken, dann dunkelgrau wählen – hatte es den Effekt, eine Menge Farbe aus dem schwarzen Telefon zu bluten. Das war falsch. Ich überlegte mir eine Lösung wie man gimp transparenz zu farbe machen kann und umgekehrt. Lösung: Färben Sie zu Alpha ohne zu bluten. Nach ein wenig Recherche habe ich diese Lösung auf der StackExchange-Website gefunden, die dem entspricht, was ich brauche:

gimp transparenz zu farbe
Ein Beispiel: Schwarzes Telefon mit grauem Hintergrund

Meine eigenen Bilder waren von einem schwarzen Android Nexus 5 Emulator auf einem grauen Hintergrund, der so aussieht:

Was ich getan habe, um die Anweisungen von Stack Exchange umzusetzen, war Folgendes:

  • Laden Sie das Originalbild in Gimp.
  • Klicken Sie auf das Werkzeug Farbauswahl.
  • Stellen Sie in den Werkzeugoptionen den Schwellenwert auf Null.
  • Wählen Sie die Option „Feder“. (Experimentieren Sie mit der Radiuseinstellung, beginnen Sie aber mit dem Standardwert.)
  • Hinzufügen von Transparenz zum Bild (Klicken Sie auf Ebene > Transparenz > Alpha-Kanal hinzufügen.)
  • Klicken Sie auf die graue Hintergrundfarbe. Dies implementiert das Werkzeug „Farbauswahl“, und Sie sollten einige bewegliche Lichter an den Rändern der von Ihnen ausgewählten Farbe sehen, die darauf hinweisen, dass jedes Pixel, das genau diese Farbe hat, nun ausgewählt ist.
  • Klicken Sie auf Bearbeiten > Löschen.

Nachdem ich dies getan hatte, musste ich noch einige Löscharbeiten im grauen Hintergrundbereich durchführen, aber diese Technik löschte wahrscheinlich 90-95% der grauen Farbe richtig, ohne irgendeine Farbe aus dem schwarzen Telefon herauszuziehen, was sehr wichtig ist. (Sie können auch mit dem „Schwellenwert“ arbeiten, um zu sehen, ob dies den Auswahl-/Löschvorgang verbessert, ohne dass eine Farbe aus dem Hauptobjekt in Ihrem Bild ausgeblendet wird.)

Ich neige dazu, sehr vorsichtig mit dieser Einstellung zu sein, da ich keine Farbe von meinem Hauptobjekt entfernen möchte – in diesem Fall dem schwarzen Telefon, aber diese beiden Bilder zeigen, wie sehr diese Einstellung Ihnen helfen kann.
Käfer

Beachten Sie, dass es in Gimp 2.8 einen Fehler zu geben scheint, bei dem der Versuch, diese Technik mehr als einmal zu verwenden, nicht funktioniert. Das passiert nicht immer, ich kann nicht genau herausfinden, wie man den Fehler wiederholt, aber wenn du feststellst, dass diese Technik nicht funktioniert, nachdem du sie das erste Mal benutzt hast, ist die Sache, die ich gelernt habe, Gimp zu schließen und dann neu zu starten.

Wie man eine Farbe in Gimp transparent macht